5 neue Truppmänner aus der Jugendfeuerwehr

Mit der modularen Truppausbildung (MTA) hat Bayern „Neuland“ betreten und ein zukunftsweisendes Modell für die Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren entwickelt. Ziel der MTA ist eine Truppausbildung, die mit der Qualifikation Truppführer abschließt und modular aufgebaut ist, so dass sie jeder Feuerwehr, unabhängig von deren Ausstattung gerecht wird.

Das Basismodul beinhaltet alle Grundtätigkeiten und Kompetenzen, die jeder Feuerwehrangehörige beherrschen und erwerben muss. Der Inhalt der Ausbildung stützt sich jetzt spürbar mehr auf praktische Aufgaben des Trupps im Einsatz.

Im Frühjahr fand die MTA zum ersten Mal in unserem KBM-Bezirk 4/4 statt, sodass fünf Grafenrheinfelder Feuerwehranwärter ihre Qualifikation zum Truppmann erwerben konnten. Eine weitere Ausbildung zum Truppführer ist geplant.

Das bereits in Jugendfeuerwehr-Übungen vermittelte Wissen konnte nun vertieft und in unterschiedlichen Ausbildungsveranstaltungen angewandt werden. Die „Grundausbildung“ dient dazu die Feuerwehranwärter für den Einsatzdienst vorzubereiten, den sie nun außerhalb des Gefahrenbereichs begleiten dürfen.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zur erfolgreich absolvierten Ausbildung und weiterhin viel Spaß und Engagement in der Feuerwehr!